Institute for Communication Systems
HSR

News

25.02.2014
Mini-Satellit CubETH fliegt bald ins All

Nächstes Jahr soll der Satellit CubETH ins All fliegen. Er ist eine gemeinsame Entwicklung von Schweizer Hochschulen – mit dabei auch die HSR.

     
CubETH ist ein neuer Kleinstsatellit, der derzeit im Rahmen einer Zusammenarbeit des Swiss Space Center, der ETH Zürich, einiger Schweizer Fachhochschulen und Firmen entwickelt wird. Er ist ein Nachfolger von SwissCube, der 2009 erfolgreich Bilder aus dem All zurück zur Erde funkte. Die Mission von CubETH ist seine eigene genaue Positions- und Orientierungsbestimmung mittels handelsüblicher Low-Cost-GPS-Empfänger.

  
Die Rolle der HSR
Das unmittelbare Umfeld einer Antenne kann die Empfangsqualität beeinträchtigen. Die HSR untersucht derzeit, wo genau die Antennen für optimale Performance platziert sein müssen. Dass die HSR seit Kurzem ihre eigene Funkamateurstation HB9HSR betreibt, die Signale aus dem All empfangen kann, kommt dem Projekt weiter entgegen, wenn CubETH in Zukunft seine Kreise über der Erde drehen wird.


Zusätzlicher Artikel (Link) zum Thema erschienen in der 20min-Zeitung.