Institute for Communication Systems
HSR

Leistungen

Das ICOM ist interessiert mit Industriepartnern zusammen an innovativen Projekten arbeiten zu können.
  

Der Vorteil, mit einer Hochschul-Institution zusammen zu arbeiten

  • Unsere Kompetenzen liegen vor allem im Bereich der angewandten Forschung und Entwicklung. Als öffentliche Forschungseinrichtung bieten wir gleichzeitig Unabhängigkeit und Professionalität.

Die Art der Kooperation – Sie haben die Wahl

  • Das Institut für Kommunikationssysteme steht der Industrie als Partner für längerfristige Forschungs- und Entwicklungsprojekte zur Seite. Wir sind aber auch in der Lage, kurzfristig und professionell Versuche, Analysen und Studien im Auftragsverhältnis durchzuführen.

Bindeglied zwischen Schule und Industrie

  • Aus grösseren Projekten werden, wenn möglich, Teilaspekte herausgegriffen und im Rahmen von Semester- oder Diplomarbeiten gelöst. Daraus ergeben sich für die Studenten interessante, praxisnahe Aufgabenstellungen. Sie als Projektpartner profitieren von einer erheblichen Reduktion der Projektkosten ohne Einbusse an Professionalität, Kontinuität oder Flexibilität.

Innovation zu geringen Kosten

  • In der Schweiz wird die Zusammenarbeit von Industrie und Hochschulen bei innovativen Projekten finanziell gefördert. Der jeweilige Forschungsfonds übernimmt dabei die Aufwendungen der Hochschule. Als anerkannte Forschungsstelle sind wir in der Lage, entsprechende Fördermittel zu beantragen.
    Ihr Forschungs- oder Entwicklungsprojekt profitiert dadurch doppelt: Erstens
    halbieren sich Ihre Projektkosten durch die externe Finanzierung. Zweitens profitieren Sie von der Kompetenz, der Erfahrung und den Möglichkeiten eines etablierten Hochschullabors.